Team

Unser Therapeutenteam setzt sich aus hochqualifizierten LogopädInnen und SprachtherapeutInnen zusammen. Die TherapeutInnen bilden sich regelmäßig fort, um Ihnen eine bestmögliche, individuelle Behandlung basierend auf den neuesten Kenntnissen der Wissenschaft zu gewährleisten.

Logopaedie-Schuberth_Romy.png

Romy Schuberth

Praxisinhaberin. Akademische Sprachtherapeutin, B.Sc.; Therapiewissenschaften, M.Sc.; Entspannungstrainerin

  • 2012
  • Sprechapraxie: Grundlagen
  • Aphasie: Teilhabeorientierte Therapie der Exekutivfunktionen
  • 2013
  • PECS: Picture Exchange Communication System
  • MODAK: Kommunikative Aphasietherapie
  • Der schwer betroffene Schluckpatient
  • 2014
  • Abschluss Masterstudiengang Therapiewissenschaften
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien
  • 2015
  • Hörtraining bei Erwachsenen mit Cochlea Implantat
  • Aphasie: Modellorientierte Diagnostik und Therapie
  • Handling im Trachealkanülenmanagement
  • Trachealkanülenmanagement
  • Diagnostik und Therapie des Dysgrammatismus
  • Late talker
  • 2016
  • Aphasie: Therapie phonologischer Störungen
  • Aphasie: Therapie von Wortabrufstörungen
  • Sprechapraxie: SpAT
  • Basiskurs, Aufbaukurs und Fachtherapeut Dysphagie
  • Die Behandlung von Fazialisparesen nach PNF
  • 2017
  • Motorisches Lernen in der Therapie neurogener Sprechstörungen
  • Biographisch-narrative Intervention bei Aphasie
  • Diagnostik und Therapie ausgeprägter aphasischer Störungen
  • 2018
  • Diagnostik und Behandlung von Dysarthrien
  • Funktionale Stimmtherapie nach dem Erlanger Modell
  • Arbeitsrecht und Datenschutz
  • 2019
  • Aphasietherapie bei Mehrsprachigkeit
  • Verhaltensänderung nach einem Schlaganfall oder Schädelhirntrauma
  • AAusbildung zur Entspannungstrainerin (inkl. Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation)
  • 2011
  • Sprachtherapie im Kontext kindlicher Mehrsprachigkeit. Eine Positionsbestimmung. DBL-Kongress, Karlsruhe
  • Intervention with bilingual children: Expanding perspectives, International Symposium of Bilingualism, Oslo
  • 2013
  • Direktzugang in den Therapieberufen, Symposium Hochschule Fresenius, Idstein
  • 2016
  • Die Schnittstelle zwischen stationärer Reha und ambulanter Logopädie. Romy Schuberth, M.Sc., Prof. Dr. Norina Lauer, Holger Grötzbach, M.A., Würzburger Aphasietage
  • Schuberth, R., Lauer, N. & Grötzbach, H. (2016). An der Schnittstelle von stationär und ambulant. Wie Menschen mit Aphasie den Übergang zwischen klinischer Rehabilitation und ambulanter Logopädie erleben. Forum Logopädie 6 (30), 22-27.
  • Sprache fördern durch Musik und Bewegung, Fit für Kids, Geschwister Gummi Stiftung, Kulmbach
  • 2017
  • Auch so geht Sprachentwicklung, Fit für Kids, Geschwister Gummi Stiftung, Kulmbach
  • 2018
  • Alltagsnahe Sprachförderung für Tagesmütter, Familientreff der Geschwister Gummi Stiftung, Kulmbach
  • Sprache fördern durch Musik und Bewegung, Fit für Kids, Geschwister Gummi Stiftung, Kulmbach
  • Wie Menschen mit einer Aphasie den Übergang zwischen stationärer Rehabilitation und ambulanter Logopädie erleben, Deggendorfer Fachgespräche, Asklepios Klinik, Schaufling
Logopaedie-Schuberth_Theresa.png

Theresa Kappler

Logopädin, B.Sc.; Therapeutische Leitung Burgkunstadt

  • 2015
  • Trachealkanülenmanagement
  • Funktionale Stimmtherapie nach dem Erlanger Modell
  • 2016
  • Basiskurs, Aufbaukurs und Fachtherapeut Dysphagie
  • Die Behandlung von Fazialisparesen nach PNF
  • Auditive Verarbeitungsstörung und Lese-Rechtschreib-Störung im logopädischen Praxisalltag
  • 2017
  • TOLGS-VED (Therapie mit optimierten Lautgesten) bei verbaler Entwicklungsdyspraxie
  • AVS und LRS im logopädischen Praxisalltag -Prävention, Diagnostik und Therapie
  • Der Modifikationsansatz in der Therapie mit stotternden Kindern
  • Von Late Talkern bis zur Wortfindungsstörungen
  • Die Therapie des Dysgrammatismus
  • 2019
  • LaxVox ® – Pflege, Heilung und Schulung der Stimme
Logopaedie-Schuberth_Nina.png

Nina Geiger

Logopädin

  • 2005
  • Stottern im Kindesalter
  • 2006
  • Diagnostik und Therapie phonologischer Störungen auf Grundlage der psycholinguistisch orientierten phonologischen Therapie (P.O.P.T.) von A. V. Fox
  • 2007
  • Die Entdeckung der Sprache
  • 2008
  • Dysgrammatismus: Ursachen, Diagnostik und Therapie auf der Grundlage linguistischer Forschung
  • 2010
  • Von Late-Talkern bis zu Wortfindungsstörungen
  • 2013
  • Von Late-Talkern bis zu Wortfindungsstörungen
  • Behandlung von Fazialisparesen: Stimulation der orofazialen Muskulatur durch PNF
  • 2014
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien bei Patienten mit oder ohne Trachealkanüle
  • 2015
  • Genus und Plural nach Dr. Zvi Penner
  • PECS – Picture Exchange Communication System
  • 2017
  • TOLGS-VED (Therapie mit optimierten Lautgesten) bei verbaler Entwicklungsdyspraxie
  • K-Taping in der Logopädie